Sonnentaler.ch

Das Dorf Sonnental, zugehörig der Gemeinde Oberbüren, liegt entlang der Strasse zwischen Oberbüren und Zuzwil. Knapp 600 Einwohner besiedeln das Dorf an der Thur. Es hat sich in den letzten 25 Jahren prozentual am stärksten entwickelt und die Einwohnerzahl in diesen Jahren nahezu verdoppelt.

Sonnental wird von den verschiedenen Einfamilienhausquartieren geprägt. Es bietet seinen Bewohner/-innen eine intakte Natur und ermöglicht den Kindern den Besuch der Primarschule im eigenen Dorf.

Sonnental gehört, historisch bedingt, kirchlich nach wie vor zu Henau. Nachdem die Sonnentaler jahrelang von den Henauern gehänselt wurden, gewährte der Regierungsrat dem Dorf 1880 eine Namensänderung von Durstudlen zu Sonnental. Im Dorfwappen weist die Sonne auf dieses Ereignis hin. Zusätzlich wurde der Leopard eingefügt, welcher dem Wappen der Schenken von Glattburg-Landegg entnommen wurde. Sie waren im Mittelalter die Herren von Oberbüren und Durstudlen.